Skip to main content

Utopia Kranich

auch für Kräftige

Der Kranich gleitet ruhig und ist bei Fahrerinnen und Fahrern gleich beliebt. Sein Fahrverhalten ist nicht vergleichbar mit anderen Rädern. Er bietet Komfort und Sicherheit, die Grundlage für langsames wie für schnelles Fahren. Einzigartig:

Die heute noch handwerklich hergestellten Kreuzrahmen bieten ein zul. Gesamtgewicht von bis zu 200kg (GS geprüft).Sie geben dem Rad seine unverwechselbare Optik, das ruhige Fahrgefühl sowie die hohe Fahrsicherheit.Die Dreieck-Konstruktion bringt die enorme Stabilität.Von 1984 bis Heute immer wieder Testsieger (84: ADFC Fahrrad des Jahres), ob mit Silent Antrieb oder ohne, es ist das beliebteste Rad von Utopia Velo.

Klassischer Rahmen mit flacher Winkelstellung und langem Radstand für angenehm aufrechtes Fahren. Rahmenhöhen: 54, 59, 65 cm

Einsatzzweck: City- und Trekkingrad, Touren und Fahrrad-Reisen.

Der Kranich wird auch als Kranich Pedelec angeboten.

Sie können Ihren Kranich aber auch innerhalb von 10 Jahren im Werk auf Pedelec umbauen lassen.

 


Utopia London für Große

und Genießer

Die alte englische Rahmenform des London ist bestes britisches Understatement. Das verführt auf langen Strecke zum majestätischen Gleiten mit hoher Geschwindigkeit. Ein Rad nicht nur für XXL.

180kg zulässiges Gesamtgewicht durch handwerklich hergestellten Kreuzrahmen. Bis 200kg bei 55 oder 60mm Reifen. Das ideale Rad für Große bis Rahmenhöhe 73cm. Der Kreuzrahmen gibt dem Rad seine unverwechselbare Optik und - die hohe Fahrsicherheit.

London Pedelec ist TrekkingBike Tipp im Mai 2014

Utopia Pedelecs

Möwe Pedelec

sportliches Pedelec für bequeme Sitzposition

Die Möwe Pedelec, ist dem Kranich Pedelec sehr ähnlich. Nur ist der zierliche Rahmen etwas leichter und damit auch für Körpergröße ab 1.50m geeignet.

Das Fahrverhalten ist ähnlich in Stabilität und Sicherheit, aber etwas spritziger und sportlicher als beim Kranich. Dazu ist der Durchstieg tiefer als beim Kranich, der es trotzdem erlaubt das Rad kräftig zu belasten im Alltag und auf Reisen. Zulässiges Gesamtgewicht 160kg.

 

Einzigartiges Pedelec

 

Allrad Antrieb mit Traktionskontrolle

Kraftvolle Unterstützung am Berg

Grosse Reichweite für Alltag und Reise, bis 24,8 Ah

Kräftige Zuladung möglich

Direkte Motorsteuerung mit Kraft- und Trittfrequenzsensor

Schiebehilfe bis 4km/h und Starthilfe am Berg bis 6 km/h

Treppensteigfähig durch Schieben mit Motorunterstützung

Individuelle Einstellung mit 17 verschiedenen Programmen

Computer Diagnose für schnelle Selbsthilfe

 

Wir möchten Sie umfangreich zum Thema Pedelec informieren, damit Sie das für Sie passende Rad bekommen. Nehmen Sie sich die Zeit, es lohnt sich...

VORTEILE DER UTOPIA PEDELECS

Vorteile des Frontantriebs

 

Wenn vorne der Motor und hinten die Akkus eingebaut sind, dann bleibt das Fahrrad im Gleichgewicht und Sie können weiterhin ganz wie gewohnt radfahren. Die Schaltung ist unabhängig vom Antrieb, der Motor greift nicht über die Kette ein, sondern zieht das Rad von vorne wie beim Allrad Antrieb. Die Motorleistung wirkt direkt, daher ist die Effektivität optimal.

Der Frontmotor ist nur mit starrer Gabel und Traktionskontrolle sinnvoll. Bei Federgabeln wird das Fahrverhalten unruhig. Ohne Traktionskontrolle könnte der Motor auf unebener Strecke durchdrehen. Der Frontantrieb ist ein DirectDrive, kein Getriebemotor. Er läuft ähnlich leicht wie ein Nabendynamo, ist nur größer und schwerer wegen der höheren Leistung.Kombiniert mit dem Sensor-Tretlager unterstützt er optimal die eigene Leistung. Sie fahren wie bisher, es geht nur etwas leichter.

Der Mittelmotor

Dieser Antrieb dominiert den E-Bike Markt, da er sich gut mit Federgabel sowie einem sportlichen Sitz- und Fahrverhalten kombinieren lässt.

Nachteile: Der Getriebemotor ist lauter, weniger effektiv und macht das Pedelec schwergängiger.

Motor und Fahrer benutzen den gleichen Antrieb. Das dominiert Fahrweise und Trittfrequenz des Fahrers und führt zu schnellerem Verschleiß von Kette und Zahnrädern.

Bei aufrechter bis leicht geneigter Sitzhaltung und Gepäck wird das Rad schnell hecklastig. Das Vorderrad ist kaum noch belastet.Für Fahrer mit höherem Gewicht kann dieser Antrieb problematisch werden, denn der Motor wird bei hoher belastung heiss.

Der Hinterradantrieb

Bei aufrechter oder nur leicht geneigter Sitzposition wird das Fahrrad hecklastig.

Problematisch für Fahrer mit höherem Gewicht und/oder viel Gepäck.

Geht nicht mit Nabenschaltung.

Vorteil: Läßt sich leicht nachrüsten.

Der Hinterradantrieb ist für Rennrad- und MTB- Sitzhaltung geeignet, nicht für aufrechtere Sitzhaltung und Reisegepäck.